Select Page

ZKW Group

ZKW errichtet neues Entwicklungslabor in Wieselburg

Projekt umfasst Fläche von 2.500 Quadratmeter und Investition von sieben Millionen Euro

ZKW baut seinen Firmensitz in Wieselburg kräftig aus: Gleichzeitig mit dem Neubau des Logistikzentrums errichtet der Lichtsysteme-Spezialist ein neues Entwicklungslabor. Das Projekt umfasst eine Fläche von 2.500 Quadratmeter und eine Investition von rund sieben Millionen Euro in den nächsten zwei Jahren. Der Spatenstich wird im Frühjahr 2020 erfolgen. Im Sommer 2021 soll das neue Labor gemeinsam mit der neuen Logistiklösung in Betrieb gehen. „Wieselburg ist die Keimzelle für Innovation und der wesentliche Treiber für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg. Mit dieser zukunftsweisenden Investition stärken wir den Standort, indem wir zusätzliche Arbeitsplätze für Fachkräfte im technischen Bereich schaffen und weitere Kompetenzen im Bereich Elektronik aufbauen”, erklärt Oliver Schubert, CEO der ZKW Group.

Modernste Testgeräte
Um sich für die zukünftigen Anforderungen der Automotive-Industrie optimal auszurichten, erweitert ZKW – neben dem bestehenden Elektronikwerk in Wiener Neustadt – seine Kompetenzen im Bereich Elektronik sowie Entwicklungs- und Prüftechnik. Das neue Entwicklungslabor wird im Erdgeschoß an das neue Logistikzentrum angedockt. Es wird mit State of the Art-Testequipment für die Qualitätsprüfung von Scheinwerfersystemen ausgerüstet. Erweitert werden die Möglichkeiten zum Testen von Elektronik-Komponenten, wie etwa die Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV). In der Messtechnik wird in automatisierte Prüfungsüberwachung sowie modernstes Equipment investiert. Unter anderem werden auch Computertomographen zum Durchleuchten und Vermessen von Bauteilen eingesetzt. „Mit den neuen Möglichkeiten im Entwicklungslabor können die Testkapazitäten erhöht und Reaktionszeiten in der Entwicklung zukünftiger Produkte deutlich verkürzt werden“, fasst Stefan Hauptmann, Standortleiter der ZKW Lichtsysteme Wieselburg, die Vorteile zusammen.

Zertifizierte Prüfstelle
Als Premium-Hersteller hat Qualität für ZKW einen besonders hohen Stellenwert. Daher ist auch geplant, einzelne Prüfungen nach dem ISO 17025-Standard zertifizieren zu lassen. „Damit lassen sich die zunehmend komplexeren Anforderungen an Lichtsysteme bewältigen. Wir sind unserer Strategie verpflichtet, wenn wir hochwertige Lichtsysteme entwickeln. So bringen wir uns auf den neuesten Stand der Technik und können innovative Produkte anbieten“, meint Schubert.

ZKW im Überblick
Die ZKW Group ist der Spezialist für innovative Premium-Lichtsysteme und Elektronik. Als Systemlieferant ist ZKW ein weltweit präsenter Partner der Automobilindustrie. Der Konzern entwickelt und produziert entsprechend seinem Motto „Bright Minds, Bright Lights.“ mit hellen Köpfen und modernsten Fertigungstechnologien komplexe Premium-Beleuchtungen und Elektronikmodule für internationale Automobilhersteller.
Zu den Top-Produkten zählen leistungsfähige und kosteneffiziente Komplett-LED-Systeme. Die ZKW Group verfügt weltweit über insgesamt zehn Standorte, die in den Bereichen Entwicklung und Produktion intelligent vernetzt sind. Im Jahr 2019 beschäftigte der Konzern knapp 9.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Gesamtumsatz von über 1,25 Milliarden Euro.
Gemäß der Unternehmensvision „Wegweisende Premium-Licht- und Elektroniksysteme von ZKW für alle Mobilitätskonzepte der globalen Automobilindustrie“ ist es das primäre Ziel des Unternehmens, hochtechnologische Produkte mit höchster Qualität zu fertigen und die Entwicklung innovativer Gesamtlichtsysteme voranzutreiben.
Mit Erfindungen und Innovationen macht die ZKW-Unternehmensgruppe Kraftfahrzeuge begehrter, individueller, sicherer und energieeffizienter. Zum 360-Grad-Angebot zählen Haupt- und Nebelscheinwerfer, Rückleuchten, Blinkleuchten, Innen- und Kennzeichenleuchten sowie Elektronikmodule. Namhafte Automobilhersteller vertrauen mit ihren Marken auf die innovativen Produkte von ZKW. Wir sind stolz auf unsere Kunden wie BMW (BMW, Rolls Royce), DAIMLER (MERCEDES-BENZ Cars und Trucks), FORD (Lincoln, Ford), GEELY (Volvo, Polestar, Lynk & Co), GENERAL MOTORS (Buick, Chevrolet, Cadillac), JLR (Jaguar, Landrover), PSA (Opel), RENAULT/NISSAN (Infiniti, Alpine), VGTT (Volvo Trucks, MACK) und VW (Audi, Porsche, Skoda, Lamborghini, MAN). Mit intelligenten Lichtsystemen und innovativen Styling prägt ZKW das Aussehen und den Charakter von Fahrzeugen weltweit.

Pressekontakt:
ZKW Group GmbH
Sandra Simeonidis-Huber
Group Communication
Tel: +43 7416 505 2051
sandra.simeonidis-huber@zkw-group.com
www.zkw-group.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Press’n’Relations Austria GmbH
Georg Dutzi
Lange Gasse 65/16 – 1080 Wien
Tel.: +43 1 907 61 48 –10
gd@press-n-relations.at
www.press-n-relations.at

Qualitätsprüfungen am neuesten Stand der Technik

Zum Bilder-Download in der PnR-Mediathek