Select Page

ZKW Group

ZKW entwickelt gemeinsam mit Newsight Imaging hochpräzises adaptives Fernlicht – auch zum Nachrüsten

Neuartige Technologie integriert Lichtsensor und -steuerung direkt in der Frontbeleuchtung

Neuartige Technologie integriert Lichtsensor und -steuerung direkt in der Frontbeleuchtung
Die strategische Partnerschaft mit dem israelischen Startup Newsight Imaging, die ZKW 2019 geschlossen hat, zeigt bereits Erfolge. Newsight Imaging ging 2019 als Gewinner des ZKW Wettbewerbs „Drive Light Sight“ hervor. Als erstes Ergebnis der Kooperation wurde nun ein Prototyp eines blendfreien Fernlichts entwickelt, das mit der zugehörigen Sensorik und Steuerung direkt im Scheinwerfer integriert ist. Eine separate Frontkamera ist damit überflüssig. Das unter dem Namen „senseZ“ laufende Projekt könnte bald in die Serienproduktion gehen und bei ZKW gefertigt werden. „Mit dem autarken Fernlichtsystem könnten ältere Fahrzeugmodelle, die keine Frontkamera oder eine für ADB nicht ausgelegte Infrastuktur besitzen, nach- oder ausgerüstet werden. Die Innovation eignet sich aber auch als Upgrade bestehender adaptiver Fernlichttechnik mit hoher Auflösung“, erklärt Oliver Schubert, CEO der ZKW Group.

Das neuartige System besteht aus einem integrierten Modul für blendfreies Fernlicht, das im Scheinwerfer eingebaut wird. Die Steuersignale für das adaptive Licht liefert ein lichtempfindlicher Sensor, der ebenfalls in dieser „senseZ“-Einheit integriert ist. Damit wird eine fahrzeugunabhängige, intelligente Steuerung des Fernlichts möglich, die andere Verkehrsteilnehmer bei Nacht automatisch ausblendet und somit aktiv dazu beiträgt, die Verkehrssicherheit zu steigern. Die Innovation ist außerdem einfach und ohne viel Aufwand in die Fahrzeugarchitektur integrierbar, weil weder die Elektronik des Fahrzeugs noch Kameradaten vom Fahrzeug selbst nötig sind. Anhand eines ersten Prototyps in einem Versuchsfahrzeug soll nun die Funktionalität optimiert werden. „Durch die weitgehende Unabhängigkeit des Systems von der Fahrzeugarchitektur bietet es einen einfachen Zugang zu hochwertiger Lichttechnik. Mit der Weiterentwicklung und gemeinsamen Kommerzialisierung setzen wir nun den nächsten gemeinsamen Schritt“, so Hannes Scheer, Leiter Innovation der ZKW Group GmbH.

ZKW im Überblick
Die ZKW Group ist der Spezialist für innovative Premium-Lichtsysteme und Elektronik. Als Systemlieferant ist ZKW ein weltweit präsenter Partner der Automobilindustrie. Der Konzern entwickelt und produziert entsprechend seinem Motto „Bright Minds, Bright Lights.“ mit hellen Köpfen und modernsten Fertigungstechnologien komplexe Premium-Beleuchtungen und Elektronikmodule für internationale Automobilhersteller.
Zu den Top-Produkten zählen leistungsfähige und kosteneffiziente Komplett-LED-Systeme. Die ZKW Group verfügt weltweit über insgesamt zwölf Standorte, die in den Bereichen Entwicklung und Produktion intelligent vernetzt sind. Im Jahr 2020 beschäftigte der Konzern 10.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Gesamtumsatz von 1,03 Milliarden Euro.
Gemäß der Unternehmensvision „Wegweisende Premium-Licht- und Elektroniksysteme von ZKW für alle Mobilitätskonzepte der globalen Automobilindustrie“ ist es das primäre Ziel des Unternehmens, hochtechnologische Produkte mit höchster Qualität zu fertigen und die Entwicklung innovativer Gesamtlichtsysteme voranzutreiben.
Mit Erfindungen und Innovationen macht die ZKW-Unternehmensgruppe Kraftfahrzeuge begehrter, individueller, sicherer und energieeffizienter. Zum 360-Grad-Angebot zählen Haupt- und Nebelscheinwerfer, Rückleuchten, Blinkleuchten, Innen- und Kennzeichenleuchten sowie Elektronikmodule. Namhafte Automobilhersteller vertrauen mit ihren Marken auf die innovativen Produkte. ZKW ist stolz auf seine Kunden wie BMW (BMW, Rolls Royce), DAIMLER (MERCEDES-BENZ Cars und Trucks), FORD (Lincoln, Ford), GEELY (Volvo, Polestar, Lynk & Co; Geely), GENERAL MOTORS (Buick, Chevrolet, Cadillac), JLR (Jaguar, Land Rover), PSA (Opel, Citroen), RENAULT/NISSAN (Infiniti, Alpine), VGTT (Volvo Trucks, MACK) und VW (Audi, Porsche, Skoda, Lamborghini, MAN, VW, Seat). Mit intelligenten Lichtsystemen und innovativem Styling prägt ZKW das Aussehen und den Charakter von Fahrzeugen weltweit.

Pressekontakt:
ZKW Group GmbH
Sandra Simeonidis-Huber
Group Communication
Tel: +43 7416 505 2051
sandra.simeonidis-huber@zkw-group.com
www.zkw-group.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Press’n’Relations Austria GmbH
Georg Dutzi
Lange Gasse 65/16 – 1080 Wien
Tel.: +43 1 907 61 48 –10
gd@press-n-relations.at
www.press-n-relations.at

 

Zum Bilder-Download in der PnR-Mediathek